Aktiv- und Familienresort Tiroler Zugspitze Camping-Check Hoch hinaus

Mit dem angrenzenden Bayern teilt sich Tirol den höchsten Berg des Wettersteingebirges, die Zugspitze. Als eines der beliebtesten Ausflugsziele begeistert der knapp 3.000 Meter hohe Aussichtsberg mit vielen Attraktionen. Sportler genießen im Winter das Skifahren auf dem Zugspitzplatt, im Sommer wird die Zugspitze erwandert oder werden Kletterrouten in Angriff genommen.

1.700 Meter tiefer – direkt an der Talstation der Seilbahn hinauf zur Zugspitze auf österreichischer Seite – befindet sich das Aktiv & Familienresort Tiroler Zugspitze.

Mit der Zugspitz-Bergbahn, deren Betreiber auch Eigentümer des Campingplatzes sind, erreicht man in nur zehn Minuten den Gipfel. An klaren Tagen geht von hier der Blick über die Bergriesen von vier Ländern. Man sieht unter anderem den Großglockner, den Piz Bernina oder den Fernsehturm in München. An der Lage gibt’s also nichts herumzumäkeln.

Seit Anfang dieses Jahres ist das Aktiv & Familienresort Tiroler Zugspitze Mitglied in der Gemeinschaft der Leading-Campings, einem Marketing-Zusammenschluss, dem 39 Spitzencamps aus zwölf europäischen Ländern angehören. Sie sind zwar nicht gerade billige Plätze, doch hier darf der Gast auch etwas erwarten. „Sehr guter Platz, das Personal ist freundlich und hilfsbereit“, schrieben Camper.

Das Aktiv & Familienresort Tiroler Zugspitze hat sich aufgrund seiner Kinderfreundlichkeit einen guten Namen gemacht. Das bestätigen immer wieder internationale Bewertungen. Dazu tragen nicht nur die Familienpauschalen bei, sondern auch die aktive Kinderbetreuung in Didis Kinderwelt und abwechslungsreiche Wochenprogramme. Dort haben die Kleinen ausreichend Gelegenheit zum Spielen und können neue Freunde finden.

Seiten >> 1 2

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.