Frühjahrsschnapper Ratgeber Echte Überraschungseier

Eriba Exciting: Preisvorteil 4.500 Euro

In Bad Waldsee gibt es etwas zu feiern. 60 Jahre Eriba jähren sich 2017. Das nutzt der Hersteller und bringt gleich mehrere Sondermodelle. Vom Exciting wurden zwei Modelle gepimpt, beim Nova GL sind es gleich sieben und im Sommer soll ein Sondermodell vom Touring kommen.

Beim Eriba Exciting entscheidet der Geschmack. Glattblech, die dunklen Oberschränke und hochglänzenden Flächen sind etwas ganz Besonderes. Das Mehr an Ausstattung ist gut, auch die gegenüber der Serie hochwertigere Optik überzeugt.

Bis zu 4.500 Euro kann der Käufer bei Eriba sparen. Die Eriba 60 Edition des Mittelklasse-Caravans Exciting bietet dann außen Glattblech, Deichselabdeckung, Big-Foot-Stützen, Alu-Felgen sowie eine Eingangstür mit Fenster und Fliegenschutzrollo. An Bord sind Warmwasserversorgung mit Tankanzeige, Ambiente-Beleuchtung, TV-Vorbereitung und die Möbel-Stilwelt „60 Jahre“ mit hochglänzenden Bicolor-Klappen, Arbeits- und Tischplatte in Soft-Frost-Glas mit Anti-Fingerprint und die Stoffkombination Janeiro oder Cusco. Einzeln kosten die Extras 5.490 Euro, Eriba verlangt für das Paket aber nur 990 Euro. Das macht dann für den Eriba Exciting 505 „60 Edition“ bei einem Grundpreis von 21.390 Euro und einem Angebotspreis inklusive Jubiläumspaket von 22.380 Euro einen Preisvorteil von 4.500 Euro. Das gleiche gilt für den 560er, der bei einem Grundpreis von 22.590 Euro dann 23.580 Euro kostet.

Den Nova GL bietet Eriba als „60 Edition“ in sieben von elf Grundrissen an. Das Angebot ähnelt dem des Exciting, was Stilwelt und Zusatzausstattung betrifft. Zusätzlich gibt es Doppel-Plissee-Rollos für alle Fenster, aber kein Glattblech – das hat der Nova sowieso. Die Extra-Ausstattung kostet in Summe 4.995 Euro. Eriba ruft für das Paket 1.995 Euro auf. Macht einen Preisvorteil von 3.000 Euro.

Schmankerl im Passion sind die Fußbodenheizung, die Multidose für die Vorzeltversorgung sowie das Bugfenster.

LMC Musica: Preisvorteil 3.000 Euro

Ähnliche Preisvorteile will LMC mit dem Sondermodell Passion anbieten, das der Hersteller vom Musica 473 E und 523 K anbietet. Beide werden ab Werk mit Auflastung, Fußbodenheizung, Alufelgen, ATC, Boxenauszug, Multidose und weiteren Extras ausgestattet. Unterm Strich steht ein Preisvorteil von 3.186 beziehungsweise 2.902 Euro. Die Preise liegen aber 2.000 Euro über dem normalen Musica-Preis, bleibt also die Entscheidung, ob 2.000 Euro nicht für die beiden Pakete Design und Luxus genügen.

Tabbert Rossini Finest Edition: 6.000 Euro

Wer nach außen gern Understatement betreibt, sich sonst aber alles gönnt, ist mit der Finest Edition bestens bedient, zumal der Preisvorteil sensationell ist. Noch nie war es günstiger, einen perfekt ausgestatteten Tabbert zu fahren.

In die Vollen geht Tabbert mit dem Rossini Finest Edition. Bei 480 TD, 490 DM und 540 E ist der Umfang der Extras beachtlich: Alufelgen, rollbarer Abwassertank, Beleuchtung am Eingang, dimmbare LED-Lichtleiste am Dach, Glattblech, Deichselabdeckung, mittleres Panoramadachfenster, Insektenschutztür, Ambiente-Beleuchtung, Komfort-Schlafsystem mit Tellerrost und atmungsaktiver Matratze sowie 22-Zoll-TV mit Schwenkarm. 20 Prozent Ersparnis verspricht Tabbert generell und konkretisiert dies beim 540 E: Der Grundpreis beträgt 21.780 Euro. Mit allem Zubehör in Einzelaufstellung kommen 28.926 Euro zusammen. Der Händler will dann samt TÜV 22.900 Euro. Wenn das mal kein Angebot ist.

Text: Raymond Eckl, Fotos: Tabbert, LMC, Eriba

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.