Eriba Exciting 2018 Premiere Schöner wohnen

„Wir wollten weg vom Mainstream, hin zu modernem Wohnen, was unserer Kundschaft eher entspricht“, sagt Eriba-Geschäftsbereichsleiter Rudi Fimpel zum radikalen Wandel bei der Baureihe Exciting, die quasi den Einstieg ins „normale“ Eriba-Programm bedeutet. Das Interieur des Exciting wurde keinem Facelift unterzogen, sondern grundlegend gewandelt. Das harmonische Ton-in-Ton-Ambiente weicht einem elegant-dunklen Bi-Color-Look in Noce Cognac. Die weißen Blenden kontrastieren hart zum dunklen Holz. Aber in Kombination mit perfekt aufeinander abgestimmten Beifarben wie poliertes Alu an den Griffen, helles Braun an Tisch und Theke oder Grau bei den Stores passt nun der Begriff schöner Wohnen. Zusätzlich erhält der Exciting eine neue Polstermachart: Dabei ist die Sitzfläche in einem unifarbenen Stoff gehalten, der mit Strukturstoff am Sitzrücken kombiniert wird. Drei Farbvarianten stehen bislang zur Wahl: schwarz-lila, blau-grau und beige-gold.

Eriba Exciting E 495

P1000834

Bild 1 von 5

Ein Imagewandel vom Eriba Exciting ist für die Saison 2018 mit den neuen Modellen angedacht. Bild: CCC.

Im Zuge des Dekorwandels wurden auch alle Dachstauschrankklappen mit Soft-Close-Funktion ausgestattet. Die Mittelbäder erhalten eine große Dachhaube mit integrierter Beleuchtung und das Fenster gibt es nur noch als Sonderausstattung. 

Die Grundrisse

Die Einzelbettgrundrisse Eriba Exciting E 495  haben eine Durchlademöglichkeit in Form von zwei Klappen in der Betttruhe, die leider gern miteinander kollidieren, dadurch stehen rund 2,30 Meter Laderaum quer zur Fahrtrichtung zur Verfügung, was beispielsweise für Skier ganz nützlich sein kann. Während die Modelle Exciting 535 und 540 entfallen, kommen der 495, als kompakter Einzelbettenwagen mit großer Rundsitzgruppe im Bug, sowie der 545 mit einer großen U-Sitzgruppe und L-Küche ins Programm.

Mit einer Gesamtmasse von 1.500 bis 2.000 Kilogramm ist der gut ausgestattete 495er ordentliche Mittelklasse mit Platz für vier Personen. Optional sind alle Exciting-Modelle mit einem Schlafdach für weitere zwei Personen erhältlich, der Wermutstropfen dabei sind der Aufpreis von rund 4.000 Euro und 120 Kilogramm zusätzliches Gewicht. 

Die optische Verwandtschaft zur Oberklasse Nova SL ist den Machern durchaus recht, denn der Preisunterschied von fast 6.000 Euro kann beim Händler als Argument dienen. Die neuen Excitings starten bei 19.000 Euro und reichen bis 22.000 Euro in der Basisvariante. 

Text: Andreas Güldenfuß, Fotos: Eckl, Güldenfuß, de Roos, Eriba

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.