BMW 5er Premiere Mehr geht kaum

Das neue Gesicht wirkt breiter als beim Vorgänger. Doch an den Proportionen hat sich nichts geändert: kurzer Überhang vorn, langer Radstand, lange Motorhaube, aber 100 Kilo leichter. Den Innenraum dominieren Armaturentafel und Anzeigen, die ein wenig mehr in Richtung Fahrer gerückt wurden. Die aktive Geschwindigkeitsregelung geht den nächsten Schritt hin zum autonomen Fahren. Dazu gehört die Übernahme der Geschwindigkeitsbeschränkungen, die der optionale Speed Limit Assist zur Verfügung stellt. Aus dem Stillstand und im Stau unterstützt das Auto den Fahrer beim Abstandhalten, Beschleunigen, Bremsen und der Spurhaltung bis 210 km/h. BMW Connected Drive und BMW Connected Onboard ermöglichen eine lange Liste von Funktionen und Dienstleistungen.

Die Motoren gehören alle der neuen Familie der modular aufgebauten Motoren an, jeweils mit rund 500 Kubikzentimetern Inhalt pro Zylinder. Die beiden neuen Benziner im BMW 530i und BMW 540i leisten 252 bzw. 340 PS. Der 520d mit 190 PS und der 530d mit 265 PS wollen Verbrauchswerte von 4,1 Liter bis 4,5 Liter auf 100 Kilometer realisieren. Der BMW 520d Efficient Dynamics Edition, der ab März 2017 dazukommt, soll sich sogar mit 3,8 Litern begnügen.

Preis: 50.000 Euro.

Bild/Infos: BMW

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.