Kia Rio Premiere Mehr Auto fürs Geld

Der neue Rio von Kia wächst in der Länge nur um anderthalb Zentimeter, hat aber im Fond spürbar mehr Platz als der Vorgänger. Das Gepäckvolumen steigt um 37 auf 325 Liter mit variablem Kofferraumboden. Bereits die Einstiegsversion bietet Audiosystem, Bordcomputer, Dämmerungssensor, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Start-Stopp-System.

Der Rio ist eins der ersten Modelle im B-Segment, für den ein Notbremsassistent mit Fußgängererkennung geordert werden kann. Unter den Antrieben bleibt sicherlich der 1,4-Liter-Diesel vom bisherigen Modell für Caravaner interessant. Er wurde überarbeitet und darf bis zu 1.150 Kilogramm ziehen. Der Preis startet unverändert bei 11.690 Euro.

Infos/Bild: Kia

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.