Alte Land Termin Der Obstroute auf der Spur

Ab Ende April lassen die über 18 Millionen Obstbäume ihre Blüten in einer Vielfalt im Alten Land erstrahlen. Es beginnt mit den Kirschbäumen und setzt sich fort mit den Apfelbäumen. Die Region gilt als größtes Obstanbaugebiet Nordeuropas. Auch deshalb hat sich das alte Land am Elbstrom zu einer Urlaubsregion für Kurzurlauber im Frühjahr und Sommer entwickelt.

Urlauber merken schnell, dass Land und Klima sowie Obstanbau von Meernähe und Elblage geprägt sind. Zu sehen gibt es riesige Containerschiffe auf Durchfahrt, Leuchttürme, Kapitänshäuser und ruhige Nebenflüsse.

Tipp: Tagesausflüge in der Region können gut mit dem Rad unternommen werden. Radfahrer wählen zwischen zehn ausgeschilderten Thementouren, die zwischen 35 bis 65 Kilometern Länge variieren.

Die sogenannte „Obstroute“ führt direkt durch die Obstplantagen vom Alten Land. Der Elberadweg wurde im Jahr 2016 zum zwölften Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg Deutschlands gekürt. Wer eine kostengünstige und bequeme Alternative beanspruchen möchte, hat die Möglichkeit einen Freitzeitbus mit Fahrradanhänger zu nutzen und das Land per Bus und Rad zu entdecken.

Doch das Alte Land kann nicht nur auf eigene Faust erkundet werden. So bietet die Region einige Events in den kommenden, wärmeren Monaten:

  • bis 05. Juni 2017: Pfingstmarkt in Neukloster
  • Juni 2017: Radler – und Skatertag in Drochtersen
  • bis 11. Juni 2017: Stadtfest in Buxtehude
  • bis 18. Juni 2017: Stadtfest in Stade

Infos/Foto: DJD, Tourismusverband Landkreis Stade

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.