> Freeda von Blackcamp

Was fürs Abenteuer

30.01.2023
Text: Raymond Eckl | Bild: Schwarz

Mit Freeda will Andreas Schwarz aus Frangart in Südtirol einen Campingbegleiter fürs Abenteuer bieten, der was drauf hat und gut aussieht.

Der Tandemachser mit Kofferaufbau ist kompakt und mit allem ausgestattet, was für ein chilliges Wochenende oder einen längeren Campingurlaub im Outback nötig ist. Den Ausbau des Koffers gestaltet Schwarz gern individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt in Handarbeit, aber sein Showcar ist schon eine ziemlich perfekte Vorlage.

Er füllte den Innenbereich mit 4,3 Kubikmetern Ladevolumen mit genialen Lösungen hinter Klappen. Eine ist die seitlich ausklappbare Küchenzeile mit hochwertigen Geräten. Im Heck fährt ein Auszug für Gepäck und Fahrräder raus. Bis zu vier Bikes können sicher in der geräumigen Garage transportiert werden. Ein Schlafdach macht die Sache rund, bietet eine Liegefläche von 200 x 155 Zentimetern. Dazu gehören das Dachträgersystem, die Markise, eine Außendusche mit Duschvorhang, ein 65-Liter-Trinkwassertank und fürs autarke Campen die Lithium-Ionen-Batterie sowie ein 120-Watt-Solarpanel.

Durch seine kompakte und leichte Bauweise findet der Campinganhänger in jeder Garage Platz und kann für spontane Trips schnell an nahezu jedem Auto angehängt werden. Der Preis startet bei 23.800 Euro. Durch individuelles Zubehör lässt sich der Anhänger optimal personalisieren. Das Showcar liegt weit über 30.000 Euro.

Infobox

FREEDA VON BLACKCAMP

Leergewicht: 720 kg
Gesamtgewicht: bis 1.600 kg
Länge: 340 cm
Breite: 165 cm
Höhe: 200 cm
Volumen: 4.300 Liter
Bettengröße: 155 x 200 cm
Preis: ab 23.800 Euro

www.schwarz.it

Redaktion
Raymond Eckl
Raymond Eckl ist schon seit 1994 bei Camping, Cars & Caravans und wurde bereits ein Jahr später zum Chefredakteur.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image