> Fahrtest VW Tiguan

Deutschlands beliebtester Zugwagen im Fahrtest

22.04.2024
Text: Guido Reinking | Bild: Volkswagen

Alle Welt redet vom E-Auto, doch der VW Tiguan, Deutschlands beliebtester Zugwagen, bleibt sich treu.

Über sieben Millionen VW Tiguan wurden bisher verkauft, sehr viele davon an Caravaner. Und vieles spricht dafür, dass die Erfolgsgeschichte mit der nächsten Generation weitergeht. Denn die Kunden verlangen unbeirrt nach SUV – auch mit Verbrenner: Wie schon bei Tiguan I und II sorgt bei Nummer III die hohe Sitzposition für Übersicht und komfortables Ein- und Ausstiegen. Der Platz auf der Rückbank ist gewachsen, auch der Kofferraum auf stattliche 652 Liter. 4,54 Meter Außenlänge sollen den neuen Tiguan noch familien- und reisetauglicher – auch als Zugwagen mit bis zu 2,3 Tonnen Anhängelast – machen.

Steigen wir ein. Der Armaturenträger wird von zwei Bildschirmen dominiert. Das digitale Cockpit ist 10,25 Zoll groß, der Bildschirm in der Mitte je nach Ausstattung 12,9 oder 15 Zoll. Der Fahrer wird zusätzlich per Head-up-Display mit den wichtigsten Informationen versorgt. Die werden auf die Frontscheibe gespiegelt, als würden sie auf die Straße projiziert. Der bald vorgeschriebene Geschwindigkeitswarner hält sich beim Tiguan angenehm zurück, warnt nicht zickig bei jeder kleinsten, oft nur vermeintlichen Übertretung und lässt sich mit einem Fingerdruck auf das Display ausschalten. Ohnehin ist das Infotainment der jüngsten Generationen leicht zu bedienen.

Infobox

Kurzinfos VW Tiguan

  • Kategorie: Mittelklasse SUV
  • Anhängelast: bis 2.300 kg
  • Hybrid oder Diesel
  • Antrieb: Front oder Allrad
  • Preis: ab 36.650 Euro

Bildergalerie

Vieles erschließt sich intuitiv. Ein „Fahrerlebnisschalter“ auf der Mittelkonsole fungiert auch als Lautstärkeregler. Ein Bedienelement, das viele nicht missen wollen. Acht Antriebsvarianten soll es bis 2025 geben – nicht alle sind für Caravaner geeignet. Für klassische Langstreckenfahrer oder eben Caravaner hat VW nach wie vor den Diesel im Programm: Bis zu 1.000 Kilometer Reichweite, ohne zu tanken, schafft der kleine 150-PS-Selbstzünder. Er darf 2.000 Kilogramm ziehen, 300 Kilogramm mehr Anhängelast kann der große Diesel mit 193 PS Diesel aufbieten. Das ist in heutigen Zeiten richtig viel und kann mit Audi Q5 oder BMW X 3 durchaus mithalten.

Aber auf den Plug-in-Hybrid ist man bei VW besonders stolz. Er soll die Lücke füllen zwischen dem vollelektrischen Antrieb, der im Tiguan nicht angeboten wird, und dem Verbrenner. 150, 204 oder 272 PS leisten die e-Hybrid genannten Antriebe. Entsprechend energisch zieht der Tiguan an den Vorderrädern, die dann doch mal ihre liebe Mühe haben, so viel Power und ein Drehmoment von 400 Nm auf die Straße zu bringen. Auch wenn die elektrische Reichweite von 100 Kilometern im Alltagsverkehr oder gar mit dem Caravan schwer erreichbar sein wird, dürfte so mancher Caravaner mit weniger Zugwagenambitionen mit dem e-Hybrid glücklich werden.

Den Tiguan gibt als 130 PS Benziner mit 48-Volt-Hybrid (e-TSI) und 1.600 kg Anhängelast ab 36.600 Euro. Das sind zwar rund 5.000 Euro mehr als der Vorgänger kostete, der aber noch handgeschaltet daherkam. Bereits die Basisversion ist mit dem Digital Cockpit, dem Infotainmentsystem, dem Fahrerlebnisschalter, dem Warnsystem Car2X, einem zusätzlichen Center-Airbag vorn und Seitenairbags hinten, einer Klimaautomatik, USB-C-Schnittstellen mit 45 Watt Ladeleistung, der schwarzen Dachreling und serienmäßigen Assistenzsystemen wie Spurwechselassistent, Notbremssys- tem, Spurhalteassistent, Rückfahrkamera und der Verkehrszeichenerkennung ausgestattet.

Ebenfalls Serie: LED-Scheinwerfer und 17-Zoll-Leichtmetallräder. Trotzdem bleibt noch einiges an Sonderausstattung wie die Anhängekupplung für 1.200 Euro So wird der Tiguan in der Gunst der Caravaner als Zugwagen auch weiterhin ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen – ob mit Diesel oder Mild Hybrid.

Foto: Volkswagen

Technische Daten VW Tiguan 1,5 ETSI und VW Tiguan 2.0 TDI

1,5 ETSI2.0 TDI
Motor: 4-Zylinder-Mild HybridMotor: 4-Zylinder-Diesel mit Turbo
Hubraum: 1.498 cm3
Hubraum: 1.968 cm3
Leistung: 96 kW (130 PS) bei 5.000/min, max.Leistung: 142 kW (193 PS) bei 3.500/min, max.
Drehmoment: 220 Nm bei 5.500/minDrehmoment: 400 Nm bei 1.750-3.000/min
Antrieb: VorderradantriebAntrieb: Allradradantrieb
Getriebe: 6-Gang-DSGGetriebe: 7-Gang-DSG
CO₂-Ausstoß: 141 g/kmCO₂-Ausstoß: 168 g/km
KAROSSERIEKAROSSERIE
Länge/Breite/Höhe: 4.539/1.842/1.650 mmLänge/Breite/Höhe: 4.539/1.842/1.650 mm
Radstand: 2.677 mmRadstand: 2.677 mm
Kofferraum: 652-1.650 LiterKofferraum: 652-1.650 Liter
Leergewicht: 1.598 kgLeergewicht: 1.750 kg
zul. Gesamtmasse: 2.150 kgzul. Gesamtmasse: 2.340 kg
Zuladung: 512 kgZuladung: 490 kg
ANHÄNGELASTANHÄNGELAST
gebremst/ungebremst: 1.600/750 kggebremst/ungebremst: 2.300/750 kg
Maximale AnhängelastMaximale Anhängelast
mit B-Führerschein: 1.350 kgmit B-Führerschein: 1.160 kg
Stützlast: 100 kgStützlast: 100 kg
Leistungszuggewicht: 39,1 kg/kWLeistungszuggewicht: 32,7 kg/kW
FAHRLEISTUNGEN:FAHRLEISTUNGEN:
Höchstgeschwindigkeit: 182 km/hHöchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 13,1 sBeschleunigung 0-100 km/h: 7,7 s
Tankinhalt: 50 lTankinhalt: 50 l
Verbrauch (l/100 km): WLTP 6,1 lVerbrauch (l/100 km): WLTP 6,4 l
Preis: 36.600 EuroPreis: 41.025 Euro

Anhängevorrichtung anklappbar, mit elektrischer Entriegelung; inkl. Anhängerrangierassistent Trailer Assist 1.200 Euro, IQ.Light 425 Euro
Infotainment-Paket inkl. Navigationssystem 1.325 Euro, Lederpaket mit ergoActive-Plus-Sitzen 2.175 Euro, Panoramaschiebedach 1.345 Euro

AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image