> Knister

Kompakt und variabel

06.09.2019
Text: Camping, Cars & Caravans | Bild: Knister

Das Münchner Start-Up Knister ermöglicht mit seinem neuen Grill das Holzkohle-Barbecue überall und jederzeit: Der Grill lässt sich für den Transport klein zusammenschieben und bietet dennoch Platz für das Grillgut von bis zu acht Personen.

Grillen kommt für Sie nur mit Holzkohle in Frage? Dann ist der neue Grill des Münchener Start-Ups Knister vielleicht das Richtige. Der kompakte Grill lässt sich an zwei Griffen wie ein Korb tragen oder wahlweise mit dem mitgelieferten Adapter an die Lenkerstange eines Fahrrads montieren. Essen und Kohle finden zum Transport im Innern des Grills einen Platz. Am Grillort angekommen, lässt sich der Knister Grill – je nach Modell und Größe – auseinanderziehen und bietet so Platz für das Grillgut von vier bis acht Personen. Der Grill wiegt zwischen 2,6 und 4,6 Kilogramm, wird in München, Regensburg und Polen produziert. Alle Teile sind austauschbar und recyclebar. Den Knister Grill gibt es in drei Varianten: als Knister Small (99 Euro), Original (149 Euro, beide aus lackiertem Stahl) und Premium (199 Euro, aus Edelstahl). Die Modelle Small und Original können teilweise, das Modell Premium komplett in der Spülmaschine gereinigt werden.

AKTUELLE AUSGABE
08/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image