> Reise Oberitalienische Seen: Idrosee und Gardasee

Groß oder klein

25.09.2023
Text: Celine Eckl | Bild: Eckl, Pixabay, Azur-Camping

Der Gardasee ist bei Campern besonders beliebt, aber reicht nicht auch ein kleiner See? CCC besuchte den zur Azur-Camping-Kette gehörenden Sportcamping Rio Vantone am Idrosee und den Vier-Sterne-Platz Weekend Glamping Resort am Gardasee mit Blick auf die Bucht von Salò in San Felice del Benaco.

Eingebettet in ein grünes, weites Tal, umgeben von steil ansteigenden Bergen liegt der Idrosee, auf Italienisch Lago d’Idro, auf einer Höhe von 370 Metern über dem Meeresspiegel im Sabbia-Tal. Durch den Fluss Chiese mit frischem Wasser aus den Bergen des Adamello gespeist liegt die Temperatur des Idrosees auch im Hochsommer bei etwa 23 bis 24 Grad Celsius und damit etwas tiefer als die des 35 Kilometer östlich gelegenen Gardasees.

Sportcamping Rio Vantone am Idrosee

Knapp 40 Kilometer nordwestlich vom Gardasee liegt der Idrosee mit insgesamt vier Campingplätzen. Der zur Azur-Campingkette gehörende Sportcamping Rio Vantone unter deutscher Leitung liegt ruhig und idyllisch am Ostufer.
Foto: Azur-Camping

Das Ostufer des Idrosees ist wegen der hohen Berge nur teilweise befahrbar, so schlängeln wir uns von Norden kommend zunächst am Westufer entlang, um den von Straßenlärm und großen Touristenmengen abgelegen liegenden Azur Sportcamping Rio Vantone im Osten zu erreichen. 210 Stellplätze schmiegen sich überwiegend direkt an den See. Nur einige sind durch einen schmalen Steinstrand vom Wasser getrennt. Selbst auf den hinteren, zwischen niedrigen Laubbäumen liegenden, meist durch Hecken begrenzten Parzellen genießt man den Blick aufs Wasser.

Die Parzellen direkt am See sind natürlich besonders beliebt. Der Platz eignet sich gut für Familien und Hundebesitzer.
Foto: Azur-Camping

Die Parzellen für Camper umringen 14 Glampingunterkünfte. Mit schickem Badezimmer und liebevoll ausgestatteter Küchenzeile bieten die Lodges Schlafplätze für vier bis sieben Personen. Sogar eine eigene Veranda mit Sonnenliegen und Loungemöbeln gehört dazu. Mobilhomes und feste Ferienhäuser und -wohnungen ergänzen das Angebot.

Neben dem modernen Pool mit Kinderbereich liegen das Beachvolleyballfeld und ein großer Naturspielplatz mit Seilgarten. In der Hauptsaison kümmert sich der Kinderclub um die Kleinsten. Das Ristorante „La tavola“ wartet mit leckerem italienischem Essen und schöner Sonnenterasse auf. Den Abend lässt man gerne in der Bar ausklingen, die tagsüber auch Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch bietet.

Bildergalerie

Neben einem Lädchen mit allerlei Campingbedarf befindet sich auch eine kleine Boutique auf dem Platzgelände. Die Sanitäranlagen sind zwar nicht so modern wie Pool und Restaurant, bieten aber Kinderspaßduschen, Babybadewannen und barrierefreie Sanitärausstattungen. Hunde sind auf dem Platz willkommen und haben einen eigenen Strandabschnitt. Surfen, Segeln, Stand-Up-Paddling, Kanufahren, Motorboote und Segelboote leihen, einen Bootsausflug genießen oder gar beim Kiten über das Wasser fliegen – den Titel Sportcamping verdient sich der Platz vor allem durch seine Wassersportangebote, aber auch durch die zahlreichen Sport-Angebote in den umliegenden Bergen.

In den Bergen rund um den See, im Val di Daone oder in der Region rund um den Adamello-Gletscher werden sowohl geführte Familienwanderungen als auch herausfordernde Bergtouren mit Klettersteig oder Kletterfelsen angeboten. Ein Highlight ist die Canyoningtour für Kinder in Casto.

Falls doch mal die mondänen Städtchen rund um den Gardasee und im Norden Italiens locken, können vom Idrosee aus bequem Ausflüge nach Salò, Desenzano und Sirmione am Gardasee oder auch nach Mailand, Bergamo, Brescia, Verona und Venedig unternommen werden.

Weekend Clamping Resort am Gardasee

Urlauber ohne Caravan genießen in voll ausgestatteten Glampingzelten und modernen Mobilheimen die Vorzüge des Platzes.
Foto: Weekend Glamping Resort

Das Weekend Glamping Resort am Westufer des Gardasees gehört zur Gruppe Vacanze col Cuore, die, wie der Name verrät, Urlaub mit Herz an verschiedenen Standorten in Italien anbieten. Das Konzept des Resorts: Glampingzelte schmiegen sich zwischen große Komfortstellplätze und moderne Mobilheime. So finden sowohl campende Familien als auch jene ohne Caravan oder Reisemobil eine passende Unterkunft. Befreundete Familien mit verschiedenen Urlaubsgewohnheiten können in unmittelbarer Nähe zueinander wohnen.

Mit weitem Blick, umgeben von Olivenhainen in malerischer Hanglage am Westufer des größten italienischen Sees, verbinden sich im Weekend Glamping Resort in San Felice del Benaco Naturgenuss und Freizeitspaß.
Foto: Weekend Glamping Resort
Pool-Landschaft
Foto: Weekend Glamping Resort

Die Hanglage bietet einen tollen Seeblick, und obwohl der Platz nicht direkt am Wasser liegt und keinen Badestrand hat, ist der See zu Fuß schnell zu erreichen. Auf dem Platz selbst gibt es einen großen Pool mit Badeaufsicht sowie einen Kinderpool mit Kleinkinderrutschen, Spritzspielen und großer Kurvenrutsche. Direkt daneben liegt das platzeigene Restaurant mit Bühne. Zum Abendprogramm gehören Musicals und Spieleshows – aber auch die Mini-Disco darf natürlich nicht fehlen.

Tagsüber werden die Kinder vom Spotty-Animationsteam unterhalten oder können sich auf dem Abenteuerspielplatz austoben. Auch Fellnasen kommen auf ihre Kosten: Neben hundefreundlichen Stellplätzen bietet das Resort einen eigenen Agility-Hundepark. Außerdem gibt es Tischtennisplatten und einen Fitnessparcours.

Abenteuerspielplatz
Foto: Weekend Glamping Resort
Neben einem Restaurant mit Pizzeria und verschiedenen Mietunterkünften verfügt die hundefreundliche Ferienanlage auch über ein terrassiertes Wiesengelände mit komfortablen Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile.
Foto: Weekend Glamping Resort

All diese Angebote vereint der Platz auf einer recht kleinen Fläche. Deshalb parken Autos außerhalb des Resorts. Der Ort Portese mit Fährhafen kann in weniger als einer halben Stunde zu Fuß erreicht werden. In der Nähe liegt auch die Stadt Salò, die zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und öffentliche Badestrände bietet. Der nächste Badestrand ist zu Fuß in etwa 15 Minuten zu erreichen.

Vom Weekend Glamping Resort kann man auch gut zu einer Fahrradtour am See starten. Zum Beispiel kann eine etwa 1,5-stündige Fahrradfahrt nach Sirmione mit einer Fährfahrt zurück nach Porto Portese verbunden werden. Dabei kommt man durch Moniga del Garda, Padenghe sul Garda, Desenzano del Garda und Rivoltella.

Der Platz liegt in einem flacher werdenden Bereich des Gardasees, dennoch sind die Berge im Westen einfach zu erreichen und verlocken zu Wanderungen mit atemberaubender Aussicht. Fazit: Urlauber, die einen gewissen Komfort und Angebote auf dem Platz schätzen und den Trubel in den Hochburgen am Gardasee nicht brauchen, finden in beiden Anlagen ein passendes Domizil.

Foto: Azur-Camping

Sportcamping Rio Vantone am Idrosee

Kontakt: Via Vantone, 45, I-25074 Idro, Tel.: 0039-0365/83125, idro@azur-camping.com, www.azur-camping.com

Eckdaten: Öffnungszeiten: 1.4. bis 24.9.2023, Gesamtfläche: 4,5 ha, Touristenplätze: 182, Mietunterkünfte: 279, Dauercamper: 159, Parzellengröße: 60 – 100 , Hunde: ja

ADAC-Vergleichspreis: 59 Euro

Foto: Weekend Glamping Resort

Weekend Clamping Resort am Gardasee

Kontakt: Via Vallone della Selva, 2, I-25010 San Felice del Benaco, Tel.: 0039-0365/43712, info@weekend.it, www.weekend.it

Eckdaten: Öffnungszeiten: 30.3. – 12.11.2023, Gesamtfläche: 5,5 ha, Touristenplätze: 28, Mietunterkünfte: 331, Dauercamper: 0, Parzellengröße: 65 – 90 m², Hunde: ja

ADAC-Vergleichspreis: 79 – 87 Euro

AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image