> Top 5 Reiseziele der Redaktion

Ab in den Urlaub

22.02.2023
Text: Camping, Cars & Caravans | Bild: Mitarbeiter DoldeMedien Verlag

Haben Sie für 2023 noch kein Reiseziel?
Das sind die Lieblingsziele und Tipps der Redaktion.

  1. ÖSTERREICH – Salzburger Land
    Perfekt für den Familienurlaub eignet sich Österreich. Die Kinder können hier viel entdecken und erleben. Besonders im Salzburger Land locken Ausflugsziele wie Burgen und Schlösser, Museen, Höhlen, wunderschöne Seen – und natürlich die Berge. Und wenn es einmal regnen sollte, fahren wir nach Salzburg und entdecken die Stadt. Tipp: Camping Grubhof in St. Martin bei Lofer, familienfreundlicher Platz.

    MICHAEL SCHWARZ Chef vom Dienst

2. NORWEGEN – Byglandsfjord
Mein Lieblingsziel: Byglandsfjord in Norwegen. Von der Fähre in Kristiansand bleibt nur eine gute Stunde Fahrt ins Städtchen am gleichnamigen Fjord. Das Setesdal ist ein Traumziel: Angeln, Wandern, Radfahren, Paddeln oder Rafting – alles möglich. Das Mobil steht auf dem Vier-Sterne-Platz Neset Camping am südlichen Ende des 34 Kilometer langen Byglandsfjords.

MAREN SIEPMANN Redakteurin Zubehör

3. ÖSTERREICH – Dachsteingebirge
Ich liebe die Berge – und Ramsau am Dachstein hat es mir besonders angetan. Eine Seilbahn, die bis auf 2.700 Meter reicht, erreicht den Dachstein-Gletscher. Eine Hängebrücke über den Felswänden und die „Treppe ins Nichts“, eine Aussichtsplattform aus Glas, sind die Attraktionen hoch oben. Wer es actionreich wie ich mag, erlebt die Gegend per Zipline oder beim River-Rafting. Tipp: Camping Dachstein.

SANDRA SCHWARZSTEIN Redakteurin

4. OSTTIROL – Kals
Traumziel zu jeder Jahreszeit: Nationalpark-Camp in Kals, Osttirol. Den terrassierten Platz mit seinem sauberen Sanitärhaus umgeben lauter Dreitausender. Genau das Richtige, um im Sommer Gipfel zu stürmen – es darf auch der Großglockner sein, Österreichs höchster Berg. Im Winter führt die Piste direkt am Platz vorbei: morgens ein-, abends aussteigen. Und dann im Mobil Osttirol genießen.

CLAUS-GEORG PETRI stv. Chefredakteur

5. GRIECHENLAND – Peloponnes
Kaum ein Land bedeutet für mich mehr Urlaubsgefühl als Griechenland: Entspannte Atmosphäre, Tavernen direkt am Meer – dazu tolle Strände mit glasklarem Wasser, fast immer gutes Wetter und das einmalige Licht des Mittelmeers. Auf dem Peloponnes, der sich prima mit dem Mobil umrunden lässt, sind auch noch viele historisch bedeutsame Stätten zu besuchen, zum Beispiel Olympia oder Sparta. Toll ist die Halbinsel Mani mit teils verlassenen Bergdörfern. An der Südspitze sind wir bis zum letzten Parkplatz gefahren und über Nacht stehen geblieben. Oberhalb liegt eine gemütliche Taverne. Tipp: Wanderung zum Leuchtturm, einem der südlichsten Punkte des europäischen Festlandes.

SIMON RIBNITZKY Chefredakteur RMI

AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image