> Frühling im Trentino

Blühendes Valsugana

22.03.2024
Text: Yvonne Lippss | Bild: TRENTINO SVILUPPO S.p.A., Camping Levico, Tourismusverein Passeiertal

Der Weg ist kurz – die Unterschiede groß. Von München sind es mit dem Caravan knappe fünf Stunden Fahrzeit bis ins Valsugana. Während im Norden im März der Frühling erst allmählich erwacht, blüht das Valsugana bereits voll auf.

Millionen zartrosa Apfelblüten überziehen das Tal zwischen Trient und Bassano del Grappa. Und bald darauf folgen die weiß blühenden Kirschbäume zwischen Schloss Pergine und dem Tegazzo-Hügel, die üppig-grünen Weinberge um Caldonazzo- und Levicosee sowie die Alpenrosen auf der Panarotta.

Wenn zwischen Levico- und Caldonazzosee die Apfelgärten in voller Blüte stehen, ist auch die ideale Zeit, um Caldonazzo am Südufer des gleichnamigen Sees einen Besuch abzustatten. Dann wird hier das Frühlingsfest der blühenden Apfelbäume gefeiert. Kakteen, Gartensträucher, Palmen und Blumen in allen Farben säumen das Zentrum. Ab April ist der charmante Belle Epoque-Kurort Levico Terme Treffpunkt für Blumenfreunde. Im Habsburgerpark um die historische Villa Paradiso umsäumen Schneeglöckchen und Frühlingsknotenblumen, Tulpen, Narzissen und Traubenhyazinthen die Wege. Noch mehr Farbe bringt alljährlich die Tulipomania nach Levico Terme. Die Gartenausstellung widmet sich den Liliengewächsen in all ihrer schönen Vielfalt.

Info: Tourismusverband Valsugana Via Vittorio Emanuele 3, I-38056 Levico Terme Trentino, Tel.: 0039-0461/727700, info@visitvalsugana.it, www.visitvalsugana.it

Bildergalerie

Die Region

Die Valsugana ist ein Tal im Südosten des Trentino östlich von Trient, zwischen den Dolomiten und dem Gardasee, am Oberlauf des Flusses Brenta. Hier findet man zahlreiche Gletscherseen, Flüsse und Bäche, und heilende Mineralquellen, die bei Vetriolo aus dem Berg sprudeln. Es ist ist das erste Gebiet, welches nach den Kriterien des Global Sustainable Tourism Council für nachhaltigen Tourismus zertifiziert wurde. Die Seen Levico und Caldonazzo sind beide mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Die Region ist ein Paradies für Naturliebhaber und Aktivurlauber. Zahlreiche Wanderrouten und Mountainbike-Strecken durchziehen das Valsugana, ein Radweg führt über eine Strecke von 70 Kilometern vom Calonazzosee bis nach Bassano del Grappa. Entspannung bieten die beiden Orte Roncegno Terme und Levico Terme. Der Kurort Levico Therme liegt in der Nähe der beiden großen Seen und ist für sein arsen- und eisenhaltiges Heilwasser bekannt.

Foto: Camping Levico

Infobox

Camping

Lago Levico Camping Village Località Pleina 2, I-38056 Levico Terme, Tel.: 0039-461/706491, Whatsapp 0039- 3464/219423, www.campinglevico.com Direkt am Ufer des Levicosees, auch für große Camper leicht zu erreichen, unweit der SS47. Geöffnet ab 19. April 2024

Redaktion
Yvonne Lippss
Yvonne Lippss ist seit 2022 beim DoldeMedien Verlag als Expertin für Reisen, Produktmanagerin und Testfahrerin.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image