> Bürstner Premio Black Forest (2024)

Vom Schwarzwald inspiriert: Sondermodell Bürstner
Premio Black Forest

21.10.2023
Bild & Text: Volker Stallmann

Bürstners Neuerungen fürs Modelljahr 2024: das neue Sondermodell Premio Black Forest mit Feinhammerschlagwänden und auffälliger Schwarzwald-Dekor-Beklebung, eine verbesserte Hubbettmechanik für die Modelle Premio Plus und Averso Plus und die neue Austattungsvariante Active für den Premio life.

Nachdem der Kastenwagen Campeo Black Forest ganz hervorragend ankam, hat Bürstner für 2024 für den Premio ein ähnliches Paket geschnürt. Auch hier sollen Außengrafik, Material und Farben ein spezielles, ganz eigenes Wohngefühl schaffen – „inspiriert von der Schönheit des Schwarzwaldes, den wir ja hier vor der Tür haben“, so Produktmanager Sylvain Heideier. Herausgekommen ist dabei die Black-Forest- Ausstattung als 1.690 Euro teures Paket für zwei Premiogrundrisse.

Geradlinige Möbel in hellem Dekor mit Zierleisten und Dekorband auf den weißen Klappen bestimmen das Interieur auch im Premio Black Forest – die Polster und Vorhänge zeichnen ihn als solchen aus.
Foto: Redaktion

Für Paare und Familien: zwei Grundrisse für den Premio Black Forest

Im schwarzwälder Outfit und neuer Einrichtung gibt es den Paargrundriss Premio 455 TS für 24.340 Euro und den Familienwagen 495 TK für 25.380 Euro. So kommen diese Modelle mit Feinhammerschlag auf den Wänden, die die auffällige Black-Forest-Grafik ziert, Leichtmetallrädern, einer Deichselabdeckung, Stabilformstützen samt Stützplatten am Knott-Chassis.

Bürstner Premio 455 TS

  • Maße (Länge/Breite): 680 Zentimeter, 232 Zentimeter
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.360 kg
  • Zuladung: 220 kg
  • Schlafplätze: 4
  • Grundpreis: ab 22.650

Bürstner Premio 495 TK

  • Maße (Länge/Breite): 715 Zentimeter, 232 Zentimeter
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1400 kg
  • Zuladung: 240 kg
  • Schlafplätze: 5-7
  • Grundpreis: ab 23.690 Euro

 

 

Bildergalerie

Innenaustattung Premio Black Forest

Innen sorgen zweifarbige Polster und Übergardinen mit eingesticktem Logo, Kissen, ein Spannbetttuch und ein Filzorganizer für die spezielle Anmutung im Premio Black Forest. Wie alle Modelle von Premio, Premio Plus, Averso und Averso Plus hat auch der Premio Black Forest die neue APP-Steuerung My Bürstner Information serienmäßig an Bord. Damit lassen sich vom Wassertank- und Gasflascheninhalt über die Stützlast und Nivellierung des Wagens bis zur Batterieladung und offenen Türen oder Fenstern viele wesentliche Daten per Smartphone überwachen.

Neue Hubbettmechanik für den Premio Plus und den Averso Plus

Die Plus-Modelle haben serienmäßig außerdem eine neue Hubbettmechanik mit PKW-Sicherheitsgurten statt der Seilzüge. Das Bett ist zudem nun stufenlos durch einen Taster unterhalb der Bettplatte verstellbar. Bei der neuen Hubbett-Generation bleiben die Bettenmaße unverändert bei 200 mal 114 Zentimetern. Die Belastbarkeit des Bettes liegt nun bei 200 Kilogramm. Durch die Neuentwicklung konnten zudem fünf Kilo Gewicht eingespart werden.

Bürstner Premio life Active

Der Premio life Active ist außen mit schwarzer Deichselabdeckung und Leichtmetallfelgen aufgewertet. Material und Farbgebung entsprechen dem normalen Premio life.
Foto: Redaktion
Wohnraum im Bürstner Premio life Active
Foto: Redaktion

Die zweite neue Variante der Bürstner Caravans – der Premio life Active – ist nur für die APP vorbereitet. Die Technik kann aber leicht nachgerüstet werden.Der einfachere günstige Einsteiger Premio life bekommt als Active zwar keine aufwändigeren Wände, aber ein eigenes schwungvoll gezeichnetes Logo zur Außengrafik. Aluiniumfelgen, Deichselabdeckung, starke Stützen mit Tellern hat er ähnlich dem Black Forest.

Und natürlich gibt es auch im Active Paket Polster und Gardinen mit Sticklogo. Dazu hat er noch die versetzbaren Leseleuchten im Schienensystem, sowohl an den Betten wie in den Sitzgruppen. Das Active Paket für 1.390 Euro ist in allen sechs Premio-life-Grundrissen zu haben. Die sechs Einstigermodelle kosten ohne das Paket zwischen 18.540 und 20.690 Euro.

Neben farblichen Akzenten weisen innen vor allem die mehr oder weniger dezent platzierten Logos auf die Active-Ausstattung hin.
Foto: Redaktion

Weitere Wohnwagen-Neuheiten

Mehr Wohwagen-Neuheiten finden Sie hier.

Redaktion
Volker Stallmann
Seit September 1998 ist Volker Stallmann Teil der CCC-Redaktion und zuständig für Caravan- und Autotests.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image