> Megasat

Strom per Koaxkabel

12.08.2018
Text: Camping, Cars & Caravans | Bild: Megasat

Megasat hat den Campingman Portable zum Modell Eco weiterentwickelt, das seinen Strom über das Koaxkabel bezieht. Die Neuheit stellt der Hersteller von Sat-Anlagen auf dem Caravan Salon 2018 in Halle 13 vor.

Megasat präsentiert mit dem Campingman Portable Eco die erste Satellitenanlage ohne separate Stromquelle. Die Kuppelantenne kommt zudem ohne separates Steuergerät aus und wird einfach per Koaxialkabel an den Receiver oder den Fernseher angeschlossen. Einmal eingeschaltet richtet der Campingman Portable Eco sich automatisch auf den ab Werk programmierten Satelliten Astra 1 aus, die Suche soll maximal zwei Minuten dauern. Dank integriertem Tragegriff lässt sich die Antenne ganz einfach dort aufstellen, wo der Empfang am besten ist. Der Campingman Portable Eco ist ab Herbst für 799 Euro erhältlich. Neu bei Megasat ist auch die Flachantenne Traveller Man mit einer geringen Aufbauhöhe von 14,5 Zentimetern. Auch sie richtet sich automatisch aus, sendet das Signal zudem gleichzeitig an bis zu zwei TV-Geräte und verfügt über eine Auto-Skew-Funktion. Preis: 1.199 Euro.

AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image