> Profitest Knaus Yaseo 340 PX

Kompakter und leichter Caravan für E-Mobilität

06.03.2024
Bild & Text: Volker Stallmann

Mit den beiden Yaseo-Modellen will Knaus die ersten Caravans für E-Autos etablieren. Wie schlägt sich der kleine Yaseo 340 PX mit speziellen Staumöglichkeiten im Profitest?

Knaus ist immer für die spezielle Idee gut. Die neue Baureihe Yaseo soll leicht, kompakt und auf Strom als Energie fokussiert, speziell ein Angebot an Camper mit E-Auto sein. Mit der Frage, wie durchdacht und campingalltagstauglich das zukunftsorientierte Konzept ist, schauen sich die Testprofis den Yaseo 340 PX an – ein sehr kompakter Zweipersonencaravan mit speziellem Grundriss.

 

Bildergalerie

Smarte Elektronik

Fahrfertig will der kleine Yaseo gerade mal 905 Kilogramm wiegen, ohne Extras versteht sich. Das klingt für Camper mit E-Auto oder Kompaktwagen verlockend. Der Yaseo setzt auf elektrischen Strom statt Gas als Energiequelle. Mit Strom statt Gas spart man das Gewicht der Gasanlage und vor allem das der Flaschen samt Inhalt. Dank der E.Power-Technik nutzt der Yaseo auch Strom vom Auto, wenn der Stromer vorn dran bidirektional laden kann.

Der Yaseo 340 PX steigt preislich bei knapp 23.000 Euro ein. Dafür bekommt der Käufer einen kompakten Wagen mit Küche und Bad im Bug, großer Dinette, klappbarem Heckbett und zwei kleinen Stauklappen hinten links und rechts. Mit an Bord sind Staukastenklimaanlage mit Heizfunktion, Induktionskochfeld, Kompressorkühlschrank und Warmwassertherme als serienmäßige technische Ausstattung.

Möchte man es etwas komfortabler, kommt man schnell auf das Preisniveau des Testwagens. Der kostet mit fünf Ausstattungspaketen für allein schon gut 6.000 Euro, plus Markise, Dachklimaanlage, Premiumtür und weiteren Extras dann fast 34.000 Euro. Dafür sollte der Yaseo schon etwas mehr bieten können als ein interessantes Konzept für die E-Mobilität und andere Autos mit weniger Anhängelast. Auch wenn man bei diesem ersten Ansatz eines neuen Konzepts die eine oder andere im Detail noch durchaus verbesserungsfähige Lösung eher nachsichtig beurteilen sollte.

Knaus Yaseo - das Urteil der Profis

Kompakt, pfiffig und schick – ideal für E-Autos oder generell Zugwagen mit wenig Anhängelast, will der Yaseo in erster Linie ein jüngeres Klientel ansprechen und sich mutig der Herausforderung kommender Mobilitätskonzepte stellen. Nun ist der 340 PX zwar leicht, dies aber eher durch Weglassen statt Technologie. Will man einen Caravan mit Komfortausstattung, relativiert sich das schnell. Und wenn es Heizung und Gasanlage als Option gibt, fragt man sich, wie weit die Jandelsbrunner ihrer Gaslos-Idee selbst trauen. Oder der Akzeptanz neuer Ideen bei der Kundschaft.

Infobox

Den ganzen Test unserer Experten zum Knaus Yaseo 340 PX lesen Sie in der aktuellen Ausgabe Camping, Cars & Caravans, erhältlich ab dem 14. März 2023. Der Test ist auch als Einzel-Download erhältlich.

Zum Weiterlesen

Genau unter die Lupe genommen: Hier finden Sie unsere weiteren Wohnwagen-Profitests unserer Experten.

Redaktion
Volker Stallmann
Seit September 1998 ist Volker Stallmann Teil der CCC-Redaktion und zuständig für Caravan- und Autotests.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image