> Ratgeber: Vorzelte richtig belüften und Kondenswasserbildung reduzieren

Kondenswasser im
Vorzelt vermeiden

02.05.2023
Text: Michael Fischer | Bild: dwt

Stockflecken im Vorzelt sind unschön und ungesund. Mit richtiger Belüftung können sie vermieden werden.

Das Vorzelt ist immer noch das meistverbreitete Zubehör unter Campern, wenngleich sich hier inzwischen weite Felder auftun. Jeder Camper kennt den physikalischen Prozess der Kondenswasserbildung im Vorzelt: Luftfeuchtigkeit schlägt sich an den Zeltwänden und dem Dach nieder. Diese Feuchtigkeit sorgt nicht nur für ein unangenehmes Klima, sie sammelt sich über einen längeren Zeitraum auch in Textilien wie Polster oder Gardinen und kann im schlimmsten Fall Stockflecken bilden.

Besonders unangenehm ist es, wenn es vom Zelthimmel tropft, während man gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee Zeitung liest. Mit richtiger Belüftung kann man die Bildung von Kondenswasser im Vorzelt vermeiden oder zumindest reduzieren. Aber was heißt denn richtig Lüften? Dafür muss ein Zelt zusätzlich zum Eingang weitere Öffnungen zur Lüftung haben. Ideal ist eine Querbelüftung, weil die Luft gut zirkulieren und sich Feuchtigkeit gar nicht erst niederschlagen kann. Eine zuverlässige Querbelüftung lässt sich auf verschiedene Weise realisieren, zum Beispiel über eine Giebelhochentlüftung in Verbindung mit Lüftungseinsätzen in der Windblende.

Bildergalerie

Kondenswasser im Vorzelt vermeiden: hilfreiche Tipps

Die Hochentlüftung ist eine Zwangsentlüftung und befindet sich an der höchsten Stelle im Zelt, damit die aufsteigende warme Luft nach außen entweichen kann. Sie sollte also stets geöffnet sein. Sind die Lüftungseinsätze in der Windblende offen, kann die Luft gut zirkulieren. Gute Windblenden verfügen sogar über verschließbare Lüftungseinsätze aus Moskitogaze, die verhindern, dass Insekten ins Zelt gelangen wie auch bei Regen können sie geöffnet bleiben, wenn die Fensterklappen ausstellbar beziehungsweise abspannbar sind.

Es ist ratsam, abends zu lüften: Die Abendluft ist weniger feucht.
Foto: rhae, Pixabay

Wichtig ist, dass weder Lüftungsfenster noch Windblenden durch Möbel oder andere Hindernisse abgedeckt werden, denn auch das verhindert eine gute Luftzirkulation. Grundsätzlich ist es natürlich am besten, wenn Kondenswasser im Vorhinein vermieden werden kann. Deshalb sollten nasse Sachen nicht lange im Vorzelt gelagert werden. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, sollten sie in wasserdichtes Material eingepackt werden, damit das Wasser nicht verdunsten kann.

Abends lüften ist besser, denn dann ist die Luft weniger feucht. Wenn möglich, besser im Freien kochen, denn so wird die Entstehung von Dampf vermieden. Zudem sollte im Vorzelt keine Heizung eingesetzt werden, denn warme Luft kann mehr Feuchtigkeit transportieren. Da Feuchtigkeit häufig auch übers Erdreich ins Zeltinnere gelangt, ist ein luft- und wasserdichter Zeltboden eine wirkungsvolle Methode, das Wasser auszusperren.

Ein Innenhimmel im Zelt eignet sich ebenfalls zur Reduzierung, denn die Luftschicht zwischen Zeltdach und Innenhimmel übernimmt eine isolierende Funktion. Der Zwischenraum reguliert die Temperaturunterschiede zwischen Innen und Außen, was die Kondensierung der Luftfeuchtigkeit deutlich reduziert. Meist ist ein Innenhimmel aus Baumwolle gefertigt, sodass das Gewebe Feuchtigkeit in der Abkühlungsphase aufnehmen und, sobald höhere Temperaturen herrschen, wieder abgeben kann.

Natürlich haben auch unterschiedliche Stoffe einen Einfluss auf die Kondenswasserbildung. Atmungsaktive Gewebe wie Leacryl können Feuchtigkeit nach außen abgeben. Im Gegensatz dazu ist kunststoffbeschichtetes Polyestergewebe nicht atmungsaktiv und absolut wasserfest, was die Bildung von Kondenswasser wesentlich eher ermöglicht. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, wobei der Käufer immer neben der Haltbarkeit auch Wohnqualität, Komfort und Gewicht berücksichtigen sollte.

Zum Weiterlesen: Weitere hilfreiche und informative Beiträge aus der Rubrik Ratgeber finden Sie hier.

AKTUELLE AUSGABE
08/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image