> Dem Kult auf der Spur

Wohntest Eriba Touring Troll 530 Legend

25.03.2024
Bild & Text: Christian Kästner

Mit dem Eriba Touring geht es zum Camping Via Claudia in Lechbruck, um der Frage nachzugehen, ob der Troll 530 Legend tatsächlich Kult ist – oder doch nur eine aus der Zeit gefallene Legende.

Mal schauen, wie es mit einem Caravan als Reisegefährt für die Zeit nach dem Arbeitsleben funktioniert. Oder besser gesagt, ob wir uns damit anfreunden können. Caravan war mit den Kindern über zehn Jahre lang angesagt. Als die Kinder größer wurden, kam der Umstieg aufs Wohnmobil, damit man Europa leichter erkunden konnte. Als die Kinder flügge wurden, kam das Downgrade auf den Campervan und er wurde in den letzten Jahren unser Reisebegleiter. Dabei mussten wir aber feststellen, dass es manchmal doch prima wäre, wenn wir vor Ort mobiler wären und einen Pkw für Ausflüge hätten. Also keimte die Idee „back to the roots“ und wir stiegen um auf den Caravan – aber nicht irgendeiner, sondern einen Eriba Touring Troll 530 Legend. Das ist der mit dem klassisch warmen Mobiliar im Gegensatz zum klaren, coolen Trend.

Ein wirklich durchdachter Raum im Touring 530 mit Lichtschaltermodulen direkt am Bett für leichte Bedienung und insgesamt viel Stauraum. Nachteil sind die Kletteraktionen am Bett.

Eins wird sofort klar: Hier treffen sich Retro Style gepaart mit moderner Technik. Der Touring erschien uns schon immer als der ideale Caravan: kompakt, beweglich, top ausgestattet und das Design mit dem gewissen Etwas. Für die erste Annäherung ging es fünf Tage nach Lechbruck am See auf den Camping Via Claudia am Fuße der Alpen. Auf der kurzen Anfahrt stellte der Touring sein Fahrverhalten eindrücklich unter Beweis. Er ist übersichtlich, leicht und sehr gut zu manövrieren. Hinter unserem Renault kaum zu spüren und auch von Hand zu zweit easy zu rangieren und auf seiner Parzelle zu platzieren.

Mein persönliches Highlight am neuen Eriba Touring sind ja die Retrorücklichter. Insgesamt ist viel Chrom an Bord, aber den gibt es nur als Zusatzausstattung. Serie ist das pfiffige Hubdach, das den Touring zum Touring macht. Die Technik ist bestärkt, das Raumgefühl gigantisch. Unser Testwagen hat auch eine Markise von Thule, die perfekt zum Touring und seiner DNA passt, wie auch die Trittstufe, die manuell ausklappbar ist. Der Grundriss ist für zwei Personen ideal – eine dritte könnte in der umbaubaren Dinette schlafen.

Diese klassische Grundrissanordnung mit Bugdinette, Nasszelle, Küche und Querbett sind für uns eigentlich perfekt, wenngleich wir schon in einem Alter sind, wo der am Fenster liegende sich manchmal den anderen Platz wünscht. In der Küche gibt es einen Zwei-Flamm-Kocher, der uns reicht, ein kleines Spülbecken und einen 81-l-Kühlschrank mit ausreichend Möglichkeit, vom Kaltgetränk bis zum Salat alles ordentlich zu verstauen. Unter der Spüle ist eine Schublade für Besteck etc. sowie ein großes Schubfach für Gegenstände wie Töpfe und Pfannen.

Alles kompakt, aber hier macht kochen Spaß. Zweiflammiger Gasherd und die große Arbeitsplatte mit eingelassener Spüle sind eine hervorragende Kombination. Die Oberschränke sind immer auf Augenhöhe.
Immer wieder faszinierend ist das Aufstelldach mit Licht und Luft. Ringsrum ums Bett ist viel Stauraum. Die Klappen sind mit hochwertigen Scharnieren und Beschlägen ausgestattet.

Auch die kleine Sitzgruppe im Bug bietet ausreichend Platz für zwei. Bei Bedarf lässt sie sich in ein weiteres Bett verwandeln. Das Doppelbett ist bequem und ausreichend für zwei Menschen dimensioniert. Einziges Manko ist wie erwähnt das Übereinandersteigen. Der zur Verfügung stehende Stauraum ist für einen Caravan dieser Größe phänomenal. Über der Sitzgruppe, Küche und dem Bett verlaufen Klappfächer. Auf den Klappfächern befindet sich noch eine Ablagefläche, die durch eine erhöhte Umrandung der Fächer eine sichere Ablagemöglichkeit für Kleidung findet. Beschläge und Verschlüsse funktionieren einwandfrei.

Bildergalerie Eriba Touring Troll 530 Legend

Bildergalerie

Neben der Nasszelle befindet sich ein hoher zweiteiliger Schrank. Im linken Teil ist eine Kleiderstange sowie die Sicherungen für die Bordelektronik untergebracht. Die rechte Hälfte des Schrankes haben wir als Stauraum für Lebensmittel etc. genutzt. Rechts unter der Spüle ist ein weiteres Fach platziert. Das ist praktisch zum Beispiel für eine Box, in der wir Flaschen deponiert hatten. Der Caravan ist sehr gut mit Steckdosen verschiedener Anschlüsse ausgerüstet. 230-Volt-Steckdosen finden sich unter der Arbeitsplatte in der Küche, über den Staufächern über dem Bett, bei der Sitzgruppe, im Bad und im Heck neben der Sitzgruppe. Hier sind auch zwei USB-Anschlüsse sowie ein Aux-Anschluss für das Fusion-Mediasystem.

Das optional eingebaute Radio mit dem gegenüber installierten Lautsprechern bietet guten Empfang und satten Sound, was ich als Musiker besonders betonen möchte. Die Truma-Heizung hat ein intuitiv zu bedienendes Bedienpanel für Heizung und Elektrizität sowie zur Kontrolle der Energieversorgung. Das Lichtsystem im Caravan ist individuell steuerbar und im Heck über dem Doppelbett sowie über der Sitzgruppe befinden sich jeweils links und rechts zwei Leselampen, die mit Magneten befestigt sind und dadurch mobil verwendet werden könne, zum Beispiel als Beleuchtung für den Campingtisch etc. Unauffällig platziert ist ein Staufach unter der Sitzbank. Hier können Schuhe praktisch direkt neben der Tür verstaut werden.

Perfekt ist die Eingangstür mit Fliegengitter. In der Tür sind zwei Staufächer sowie ein Müllbehälter zur ökologischen Mülltrennung. Die Nasszelle ist ein kleines Raumwunder. Viele Fächer für Hygieneartikel und Accessoires. Alles kann mit Schiebetüren verschlossen werden, sodass beim Duschen nichts „geflutet“ wird. Die Handbrause hat eine praktische Ausziehfunktion. Fazit: Der Eriba Touring 530 Legend ist ein Traum und wäre für uns die perfekte Alternative zum Campervan. Die Retro-Optik mit moderner Funktion und der guten Technik ist nicht zu toppen und tatsächlich ihr Geld wert.

Infobox

Technische Daten Eriba Touring Troll 530 Legend

  • Gesamtlänge 599 cm
  • Aufbaulänge 471 cm
  • Innenlänge 466 cm
  • Gesamtbreite 200 cm
  • Innenbreite 190 cm
  • Gesamthöhe 227 cm
  • Innenstehhöhe 195 cm
  • Leergewicht* 905 kg
  • Masse im fahrb. Zustand 1.040 kg
  • Zul. Gesamtmasse 1.300 kg
  • Max. Auflastung auf 1.500 kg
  • Zuladung Testwagen 360 kg
  • Fahrwerk Vollverzinktes Rohrrahmenchassis mit Längslenkerachse und vollverzinktem Achskörper, Auflaufbremssystem AAA, AKS, Buglaufrad, Reifen 185 R14C 102L
  • Aufbau Stahlkäfig mit Hammerschlag Alu, Wand mit 28 mm Isolation, Hubdach GfK mit Scheraufsteller 26 mm, Sandwichboden 35 mm, Tür einteilig mit Ablagen und Mülleimer, 4 aufstellbare Fenster mit Raff-Kombirollos, Serviceklappe 99 x 42 cm
  • Mobiliar Legend, Bett 188 x 140 cm, Sitzgruppe 188 x 73/60 cm, Kleiderschrank zweiteilig, Küche mit Unterschrank und Schublade, Kühlschrank 81 l, Banktoilette und Waschbecken
  • Technik Heizung Trumatic 3000, Therme 5 l, Umformer 340 W, Beleuchtungssystem 12 V, LED-Spots, 5 Steckdosen 230 V,
    Vorzeltleuchte 12 V, 2 USB-Steckdosen, FI-Sicherungen, Rauchmelder, 30 l Frisch- u. 12 l Abwasser
  • Grundpreis 28.490 Euro
  • Preis Testwagen 36.305 Euro

www.eriba.com

AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image